Brandschutzübungen

Jeder Unternehmer ist verpflichtet, seine Mitarbeiter zu informieren,
was im Notfall zu geschehen hat! (s. VBG1)

Ganz wichtig sind regelmäßige praktische Übungen.

Brandschutzübungen helfen Leben retten!

Wussten Sie schon?
  • dass jährlich kleine Entstehungsbrände zu mächtigen Bränden wurden, weil immer noch zu viele Menschen unsicher und unerfahren im Umgang mit Brandbekämpfungsmitteln sind?
  • dass der Wirksamkeit der Brandschutzmassnahmen nur wenige, einprägsame Erläuterungen bedürfen?
  • dass trotz der Vielfalt der auf dem Markt gängigen Feuerlöscher nur maximal drei Handgriffe nötig sind?
  • Dass laut Brandschutzexperten 80% aller Entstehungsbrände erfolgreich bekämpft werden könnten, wenn die Mitarbeiter besser und praxisnah in der Brandbekämpfung geschult wären?
  • Dass die ersten Sekunden nach dem Entstehen eines Brandes die entscheidensten sind?
  • dass in jedem Betrieb Brandschutzeinrichtungen wie z.B. Alarmknöpfe, Löschdecken, Hydranten, Rauchmelder, Brandschutztüren oder auch sog. Sprinkleranlagen vorhanden sind?
  • dass Berufsgenossenschaften, Gesetzliche Unfallversicherungen und Feuerwehren z.B. praktische Übungen für den Ernstfall strengstens empfehlen bzw. vorschreiben?

Wir bieten Ihnen:

Theoretische Einweisung in die Thematik vorbeugenden Brandschutz

  • Frage- und Antwort-Möglichkeit in anschließenden Gespräch
  • Praktische Übungen/Löschtraining mit Handfeuerlöschern am richtigen Feuer
  • Einsatz verschiedener Löschertypen (Pulver-, CO2-, Schaumlöscher)
  • Unterrichten der Wahl der richtigen Löschtechnik
  • Das Verwenden firmeneigener Geräte ist möglich (mit anschließender wieder Instandsetzung)
  • Schulung auf dem eigenen Gelände, sodass der Routinebetrieb möglichst wenig unterbrochen wird.
  • Reinigung des Übungsplatzes

Einsatz verschiedener Brandbehältnisse auf Werksgeländen.


Zum Schutz von Leben und Hab & Gut:
  • Denken Sie an die Sicherheit und die Verantwortung Ihrer Angestellten gegenüber.

  • Übungen und gezieltes Training können die Angst vor dem Gebrauch der Handfeuerlöscher nehmen und helfen, den Ernstfall besser zu verstehen, sodass beherzt und sinnvoll im Brandfall geholfen werden kann.

  • Ein am Feuer geübtes Löschen gibt Sicherheit für einen eventuell wirklich eintretenden Brandfall.
Gesetzliche Grundlagen für die Brandschutzausbildung:
  • Gewerbeverordnung (GEWO) § 120a

  • Arbeitsstättenverordnung (ArbstättV) § 12 und § 55

  • Unfallverhütungsvorschrift (UVV) VBG 1 und GUV 0.1
Bitte bedenken Sie: ein Brand kann überall entstehen:
Schützen Sie sich, Ihr Eigentum und das Leben aller!

Fragen Sie ruhig - wir beraten Sie gerne!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.